Schnee Gugl
Schnee Gugl

Schnee Gugl & Olaf

Halli Hallo meine Lieben,

Ich habe heute Schnee Gugl & Olaf für euch. Weihnachtlich, würzig, leicht und trotzdem süß, also einfach perfekt. 😀 Das Rezept habe ich von der lieben Ari von einherzfuerzucker (ihren Beitrag findet ihr hier).

Schnee Gugl
Schnee Gugl

Allerdings habe ich heute nicht nur eine neue Rezeptidee für euch, sondern auch eine KLEINE NEUHEIT AUF MEINEM BLOG. Ich habe meinen Blog nun schon seit drei Monaten und habe festgestellt, dass das alles noch nicht so nach einem Plan verläuft beziehungsweiße irgendwie noch keine Regelmäßigkeit dahinter steckt. Also habe ich mir Zeit genommen und überlegt, was ich ändern könnte und bin zu Folgendem Entschluss gekommen.

Schnee Gugl
Schnee Gugl

Mein Ziel ist es, dass ich jede Woche an den gleichen Tagen und um die gleiche Uhrzeit Artikel rausbringe, Mittwochs und Samstags.

JEDEN MITTWOCH möchte ich einen BLOGGER ODER INSTAGRAM ACCOUNT VORSTELLEN, der mich inspiriert. Im Wechsel werde ich eine mich inspirierende Person interviewen ODER ein Rezept von jemandem ausprobieren, das mich inspiriert.

SAMSTAGS wird dann immer ein Artikel mit meinem eigenem geistigem Eigentum hochgeladen. 😀 Aber nun genug Neuigkeiten, jetzt möchte ich euch das wundervolle, leckere, weihnachtliche Rezept von der lieben Ari vorstellen. 🙂

Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei. Sie ist nicht nur super sympathisch, sondern hat auch richtig tolle Rezepte, die kreativ und vielversprechend sind. Ein paar Beispiele wären die Fudge Würfelchen mit weißer Schokolade, Cranberrys und Nüssen oder die Vanille Zimt Pancakes mit Bratapfel Kompott. Hört sich das nicht wahnsinnig gut an? 😀 Nicht nur einfach normale Pancakes, nein sie hat auch noch ein Bratapfel Kompott dazu gemacht. Danke dir für deine tollen Rezepte liebe Ari, du inspirierst mich immer wieder. 🙂

Schnee Gugl
Schnee Gugl

Zutaten

  • 125 g weiche Butter
  • 70 g brauner Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/2 TL Piment (Nelkenpfeffer)
  • 1 TL Backpulver
  • 50 ml Schlagsahne
  • 2 EL Milch
  • 1 EL Honig (35 g)
  • 200 g weiße Schokolade
  • Dekostreusel
Schnee Gugl
Schnee Gugl

Anleitung

  1. Den Ofen auf 160° Umluft vorheizen.
  2. Die weiche Butter und den Zucker schaumig rühren.
  3. Eier unter die Butter Zucker Masse heben.
  4. Nun alle trockenen Zutaten hinzufügen und gut vermengen.
  5. Anschließend die Sahne, den Honig und die Milch gut unterrühren, so dass ein glatter Teig entsteht.
  6. Nun jeweils immer einen Teelöffel Teig in die Form geben. Ich habe diese Form hier verwendet. Passt auf, dass ihr die Förmchen nicht zu voll füllt, da der Teig sonst übergeht und ihr eher Guglkugeln habe! 😀
  7. Die Backzeit der Schnee Gugl beträgt ca. 8 Minuten. ( ! VORSICHT ! Jeder Ofen backt anders, Stäbchenprobe nicht vergessen)
  8. Nach dem Backen 3- 4 Minuten auskühlen lassen und dann aus der Form lösen.
  9. Nachdem die Schnee Gugl gut abgekühlt sind, könnt ihr die Schokolade schmelzen und die Gugl damit verzieren.
  10. Die Anleitung für den Olaf findet ihr im Übrigen hier. 🙂
Schnee Gugl
Schnee Gugl

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Eure Kathi :)♥

16 thoughts on “Schnee Gugl & Olaf”

  1. Das hast du wirklich lieb geschrieben, vielen Dank dir für die Komplimente, die ich natürlich nur zurückgeben kann! Ich finde, du hast immer wieder richtig kreative Ideen und machst aus ganz normalen Rezepten immer wieder etwas ganz besonderes 🙂 Und das mit der Regelmäßigkeit ist eben so eine Sache.. Ich war anfangs auch laaange am Überlegen, wie, wann und ob das alles klappt. Aber wenn man einmal den Rhythmus hat, dann läuft alles wie von selbst! 😉 Super, dass du dir jetzt schon so ein eigenes Format überlegt hast – ich bin immer auf der Suche nach neuen Blogs also befürworte ich deine Idee sehr 🙂 Liebste Grüße und nochmals VIELEN DANK an dich für den lieben Artikel!

    1. Danke dir für deine super lieben Worte!! Es ist jedes Mal so ein Glückshüpfer, wenn ich sehe, dass mir jemand so liebe und herzliche Kommentare hinterlässt! 😀 Und das mit dem Rhythmus… 😀 Mal schauen, ob ich das so hinbekomme! Fest vorgenommen habe ich es mir auf jeden Fall 😉 🙂
      Wünsche dir noch einen tollen Abend <3

  2. Liebe Kathi,
    die kleinen Gugl und der Olaf sind super süß geworden…und ich kann die Sache mit dem Blog genau nachfühlen, ich bin da auch noch nicht so perfekt drin, wobei ich bei dir gesehen habe, dass alles doch perfekt aussieht und sehr ausführlich und schön aufgebaut ist !!
    Liebe Grüße
    Alexandra (KeksSeligkeiten) – instagram

    1. Hi Alexandra,

      danke für deine lieben Worte! Im großen und ganzen bin ich auch sehr zufrieden, aber es gibt noch sooo viele Sachen, die ich lernen kann! Ich weiß noch lange nicht alles! Aber da kann ich ja noch viel mit euch austauschen. Das ist gerade das was ich am Bloggen so liebe, der enge Kontakt zu anderen Bloggern 🙂 ☺

  3. Ich wollte dir schon lange mal sagen, wie toll ich deinen Blog finde und jetzt im Rahmen deines mega süßen Gewinnspiel nutz ich endlich mal die Gelegenheit! Nochmals herzlichen Glückwunsch zu deinen 500 Followern! Mögen noch viele folgen! Aber da mache ich mir mal keine Sorgen 🙂

  4. Super süße Idee! Und wie immer sehr hübsche Fotos. Jetzt warten wir nur noch auf den Schnee… Liebe Grüße und Glückwunsch zu 500 insta-Followern!
    Liebe Grüße Lotte

  5. Liebe Kathi,
    wir als Blogger-Neulinge haben glaube ich alle das Problem, erst einmal unseren Rhythmus zu finden. Wir können uns sicher noch einige Tipps von den „alten Hasen“ holen. Ich freue mich auf deine Inspirationsquellen, denn ich finde es spannend, in anderen Blogs zu gucken.
    Ich wünsche dir einen schönes 2. Advents wochenende
    Liebe Grüße
    Tina

    1. Hi Tina,

      freut mich total, dass du auf meinem Blog vorbeigeschaut hast 🙂 Oh ja das stimmt wohl mit den Tips holen! Finde auch jeden Tag neue Sachen, die ich an meinem Blog verbessern könnte, aber der Tag hat leider auch nur 24 Stunden :/ Bin auch schon sehr gespannt, wie ich das hinbekomme mit meinen neuen Ideen!
      Dir noch eine tolle Restwoche 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.