Halli Hallo ihr Lieben,

ich wurde von der Lieben Julia von baking.julia für den LIEBSTEN AWARD nominiert. Vielen vielen vielen Dank dafür, ich habe mich wirklich unglaublich gefreut, dass du bei deinen Lieblingsblogs an mich gedacht hast.

Ich möchte jetzt gar nicht viel quatschen, sondern gleich mit dem Beantworten der Fragen beginnen, die mir gestellt wurden. 😀

Liebster Award
Liebster Award

1. Wie viel Zeit in der Woche verbringst du mit deinem Blog?

Mhh schwierig… Also abends und in der Früh Instagram, mit Sicherheit 1-2 Stunden. Wenn ich backe brauche ich je nach Kuchen 1-5 Stunden. Meistens mache ich ein aufwendigeres Rezept, also 4 Stunden, und ein leichtes Rezept (1 Stunde) pro Woche. Dann das ganze fotografieren (halbe Stunde pro Backwerk) und einen Artikel dazu schreiben, Fotos bearbeiten etc. (1 Stunde). Das macht dann in etwa 18,5 Stunde. Wow krass so habe ich mir das auch noch nie ausgerechnet und ich vermute, dass ich eher mehr als weniger Zeit investiere. :O

2. Was hat dich dazu veranlasst, einen Blog zu starten?

Zum einem meine Liebe zum Backen, zum anderen wollte ich andere Menschen überraschen/ beeindrucken und zeigen, dass ich Durchhaltevermögen und Ehrgeiz habe.

3. Was halten deine Familie / Freunde von deinem Hobby, wie reagieren Sie wenn du z.B. auf Partys / Festen super  (Food-)Fotos schießen möchtest?

Das kommt auf den Freundeskreis an. Manche finden es toll und backen und fotografieren sogar mit mir. Andere interessiert das eher nicht so, da lasse ich es dann aber auch bleiben (Muss sich ja nicht jeder für mein Hobby interessieren 😀 ).

Liebster Award
Liebster Award

4. Was sind deine größten Hobbies neben dem Bloggen?

Synchronschwimmen

5. Backst du auch Dinge, die dir gar nicht schmecken?

Baiser mag ich zum Beispiel gar nicht. Schmeckt mir nicht, aber ich finde er sieht wahnsinnig toll aus und daher habe ich ihn schon des öfteren probiert, bin aber meistens gescheitert. 😀 #falscheEinstellung

6. Hast du durch das Bloggen schon persönliche Freundschaften geschlossen?

Je nachdem wie man Freundschaft definiert. 😀 Ich habe bisher nur eine Person persönlich kennen gelernt, die unglaublich lieb und nett ist und mit der ich mich auch sehr gut verstehe, aber als Freundschaft würde ich das noch nicht bezeichnen.

Einfach und schnell - Saftiger Schokoladenkuchen
Einfach und schnell – Saftiger Schokoladenkuchen

7. Was ist dein größtes Traum-Urlaubsziel?

An einen schneeweißen Strand mit türkisen Wasser und tollen Riffen zum Schnorcheln. Und einen Delfin möchte ich auch mal sehen. 🙂

8. Wer hilft dir bei deinem Blog? und womit?

Also was das Backen, Blogbeiträge erstellen, Fotos machen und so weiter betrifft mache ich alles alleine. Falls ich spezielle Fragen habe, frage ich Personen, wo ich der Meinung bin, dass sie sich damit auskennen. Allgemein Unterstützung oder Bestärkung bekomme ich von all meinen Freunden und Familie.

9. Woher kommen deine Rezept-Inspirationen?

Instagram und Pinterest. Bücher und Zeitschriften auch. Allerdings würde es mir glaube ich sogar zu viel werden, wenn ich viele Backbücher hätte, da ich dann am liebsten alle Rezepte nachmachen würde (Ich habe bisher nur zwei und das ist mir schon zu viel). Was aber leider nicht geht. 😀 Es gibt einfach viel zu viele tolle Rezept Ideen und kreative Menschen.

10. Was war dein größter Back-Fail?

Der dreischichtige Zauberkuchen. Absolut eklig geschmeckt, Konsistenz war komisch und ich meinte ihn auch noch blau einfärben zu müssen, was ihn nicht gerade besser aussehen hat lassen. Mehr so nach Alien.

Pancakes
Pancakes

11. Was wünschst du dir für deinen Blog für die Zukunft?

Dass ich es weiterhin schaffe Freunde, Arbeit, Familie und Blog unter einen Hut zu bekommen. Und dass ich irgendwann mal Geld damit verdienen kann, da ich den Blog sonst vermutlich in ein paar Jahren (wenn das „harte“ Studentenleben vorbei ist 😀 ) nicht mehr so führen kann wie jetzt.

Da ich die Fragen von Julia echt super fand, möchte ich sie auch an meine folgenden Nominierungen zum Beantworten weitergeben. Hier nochmal die Fragen zusammen gefasst.

Liebster Award

FRAGEN

Wie viel Zeit in der Woche verbringst du mit deinem Blog?

Was hat dich dazu veranlasst, einen Blog zu starten?

Was halten deine Familie / Freunde von deinem Hobby, wie reagieren Sie wenn du z.B. auf Partys / Festen super  (Food-)Fotos schießen möchtest?

Was sind deine größten Hobbies neben dem Bloggen?

Backst du auch Dinge, die dir gar nicht schmecken?

Hast du durch das Bloggen schon persönliche Freundschaften geschlossen?

Was ist dein größtes Traum-Urlaubsziel?

Wer hilft dir bei deinem Blog? und womit?

Woher kommen deine Rezept-Inspirationen?

Was war dein größter Back-Fail?

Was wünschst du dir für deinen Blog für die Zukunft?

Meine Nominierungen

• Dilek von Foodsister

• Tina von Küchenmomente

• Leonie von Glücksrezept

• Ria von fraustillerbackt

• Gülsah von Sommermadame

 Ich würde mich freuen, wenn ihr mitmacht. Allerdings ist es natürlich keine Verpflichtung. 😉

 Liebster-Award und Regeln:

Der Liebster-Award ist dazu gedacht, weniger bekannte Blogger etwas bekannter zu machen und untereinander zu vernetzen. Die gegenseitigen Verlinkungen helfen außerdem von Suchmaschinen höher eingestuft zu werden, so dass der Blog weiter oben in den Suchergebnissen erscheint. Zu den Regeln:

• Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.

• Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.

• Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.

• Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen – oder beantworte einfach die gleichen Fragen, die ich auch beantwortet habe.

• Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.

• Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Bis Bald

Eure Kathi 🙂 ♥

2 thoughts on “Liebster Award – Blog Träume, Back Fails und Hilfe beim Bloggen”

  1. Liebe Kathi, 18,5 Std. fast eine Teilzeitanstellung! Aber du hast ja auch tolle Leckereien! Ich wünsche dir das deine Wünsche und Erfüllung gehen. LG Senta

    1. Ja das stimmt!! Wird einem erst richtig bewusst, wenn man sich mal überlegt wie viel Zeit man sich für so etwas nimmt!
      Vielen vielen dank dir 🙂
      Hab noch einen schönen Sonntag 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.