img_2046

Halli Hallo meine Lieben,

wie versprochen, möchte ich euch heute wieder eine Person vorstellen, die mich sehr inspiriert. Allerdings diesmal in Form eines Interviews. Ich bin schon wahnsinnig gespannt was ihr sagen werdet. Lasst mir gerne eure Meinung da, sei es in den Kommentaren, über Instagram oder einfach per Email. 🙂

Die Person, die ich euch heute vorstellen möchte, führt ein sehr erfolgreiches Keksunternehmen, der Hauptgrund warum ich sie ausgewählt habe. 😉 Nein Spaß, ich liebe Kekse zwar sehr, aber der Grund warum ich die liebe Stephanie von Mein Keksdesign ausgewählt habe ist, dass mich ihre positive und so fröhliche Lebenseinstellung sehr beeindruckt haben.

_bur7046

Vor ein paar Wochen hatte ich die Möglichkeit Stephi persönlich kennen zu lernen, bei einem Foto Shooting Backkurs in München. Ich bin durch die Tür in das Atelier gekommen und eine über beide Ohren strahlende Stephanie hat mich begrüßt. Die Energie und Lebensfreude, die sie in ihre Arbeit steckt, ist einfach unheimlich ansteckend und ich dachte mir nur „so möchte ich später auch mal sein, erfolgreich selbstständig und auch nach Jahren immer noch so eine Freude an der Arbeit zu haben und diese auch auf andere Menschen übertragen zu können“. Darin ist sie nämlich spitze.

Wer die liebe Stephi jetzt schon besser kennen lernen möchte, kann sich ja schon mal mein Interview durchlesen und wer dann noch nicht genug hat, kommt nach München zu einen ihrer tollen Backkurse, bei denen ihr die Möglichkeit habt super hübsche Kekse zu kreieren. 😉 🙂 Ihr derzeitiges Angebot findet ihr hier.

 

_bur7107

 

Interview mit Mein Keksdesign

 

Hallo liebe Stephi, könntest du dich bitte kurz meinen Lesern vorstellen. 🙂

Hallo ihr Lieben, ich bin Stephanie und ich bin die Gründerin von „Mein Keksdesign“, der Lifestyle-Marke rund ums Backen und Dekorieren.

Du führst das erfolgreiche Unternehmen Mein Keksdesign, wie ist es dazu gekommen?

Als ich „Mein Keksdesign“ im Herbst 2014 gründete, habe ich mich nach den einfachen und süßen Dingen im Leben gesehnt. Wie einen simplen Keks, der zuerst das Auge und dann den Gaumen erfreut. Mein Wunsch war es die Kunst der kreativen Keksverzierung in Form von Backkursen an andere Hobbybäcker/innen weiterzugeben. Bereits nach kürzester Zeit zeigte sich, wie viele andere Keksliebhaber die süße Leidenschaft mit mir teilen. Aus den Backkursen ist dann die „MeinKeksdesign Backbox“ entstanden, die Backschule für zu Hause.

Wie würdest du deinen Beruf bezeichnen?

Aktuell bin ich alles in einer Person: Unternehmerin, Bloggerin, kreativer Kopf, Buchhalter,…

Was hast du vor deiner Karriere mit Mein Keksdesign gemacht?

Ich war über 10 Jahre für weltweit bekannte Mode- und Schmuckmarken als PR und Communication Manager tätig.

Wieso Kekse? 😀

Ein Keks bietet so viele wundervolle Möglichkeiten der Gestaltung. In meinen Backkursen zeige ich den Teilnehmer/innen wie sich aus einem einfachen Keks ein wundervolles Meisterwerk zaubern lässt.

 

_bur7459

 

Hattest du direkt nach deinem Schulabschluss ein Ziel, das du irgendwann mal erreichen wolltest, oder warst du mehr der Typ „ich lasse es mal auf mich zukommen und schaue was passiert“?

Ich war schon immer sehr spontan und kreativ, habe aber dennoch ganz bewusst meinen Weg verfolgt. Im Nachhinein betrachtet zieht sich ein roter Faden durch meinen Lebenslauf, der mir jetzt zu Gute kommt: ein Diplom in Mode Marketing, ein Wirtschaftsstudium im Ausland, Stationen in PR und Kommunikation und zu guter Letzt natürlich auch meine Sonderprüfung bei der bayerischen Konditoren Innung.

Was für Emotionen gingen in dir vor, als dir bewusst war, dass du jetzt ein neues Unternehmen gründen wirst und ein neuer Lebensabschnitt beginnt?

Das war und ist ein Glücksgefühl das bis heute andauert. Es macht mich jeden Tag auf´s Neue stolz zu sehen, was ich als One-Woman-Show geschaffen habe. Diese positive Energie braucht es auch wirklich, denn selbstständig zu sein und ein Unternehmen aufzubauen heißt 365 Tage im Jahr mehr als 100% zu geben und das über mehrere Jahre hinweg.

Wenn du etwas ändern könntest in deinem bisherigem Leben, was wäre das?

Nichts, es ist alles schön so wie es ist.

War es schon immer dein Traum selbstständig zu arbeiten?

Ja, meine Mutter ist seit Jahren selbständig und ist mir ein gutes, inspirierendes Beispiel.

Was macht dich aus?

Meine Leidenschaft, meine Kreativität und meine Begeisterungsfähigkeit.

Die wichtigste Zutat um ein erfolgreiches Unternehmen führen zu können?

Selbstvertrauen!

Gibt es das perfekte Alter um sich selbstständig zu machen?

Ich denke nicht, da ist jeder anders gestrickt. Irgendwann macht es Klick und du weißt, jetzt ist die Welt bereit für dich.

Gab es bisher schon Phasen in deinem Berufsleben, wo du am liebsten alles hingeschmissen hättest? Und wenn ja, wie hast du diese Phasen überwunden und was hat dir besonders geholfen?

Ja die gab es und die hat auch jeder mal. Ich habe aber mein Ziel vor Augen gehabt und mich dadurch immer wieder motiviert.

Findest du, dass Selbstständigkeit und Familiengründung für eine Frau kompatibel sind?

Absolut! Selbstständig zu sein bedeutet frei über seine Arbeit entscheiden zu können. In meinem Bekanntenkreis gibt es sehr viele wundervolle Beispiele.

Was für Tipps würdest du Frauen geben, die sich gerne beruflich austoben möchten, aber trotzdem den Wunsch der Familiengründung haben?

Mit dem richtigen Partner an ihrer Seite ist beides ohne weiteres möglich.

_bur7189

 

Ich hoffe euch hat das Interview gefallen. 🙂 Ich freue mich schon sehr auf die kommende Zeit und euch super viele Inspirationsquellen von mir vorzustellen. 😀 Falls ihr Kritik oder Anregungen habt, nur her damit.

Bis zum nächsten Mal

Eure Kathi 🙂 ♥

 

6 thoughts on “Interview mit Mein Keksdesign”

    1. Ja das finde ich auch richtig schön!! 🙂 Was gibt es besseres, wenn man das Hobby zum Beruf macht! 🙂 Bewundere ich sehr! Hab noch einen schönen Montag 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.