Halli Hallo ihr Lieben,

da seit neuestem mein Handmixer kaputt ist, kann ich nur noch Kuchen mit Schneebesen backen. Was an sich gar nicht so von Nachteil ist, da die Rezepte dann meist einfach sind und sehr schnell gehen. So auch das Rezept vom Zitronenkuchen, das ich aus dem Thermomix Kochbuch von meiner Mama habe.

Ein fünf Minuten Schneebesen Rezept – Zitronenkuchen

Das einzige, was ihr bedenken müsst ist, dass die Zutaten auf Zimmertemperatur sein müssen (insbesondere Butter, Eier, Milch), da die Verarbeitung mit dem Schneebesen sich sonst als schwer herausstellen könnte.

Dauer Zubereitung: Fünf Minuten 

Back Dauer: 30-35 Minuten 

Backform: Gugelhupf Form 

Auskühl Zeit: 1-2 Stunden 

Sonstiges: Zutaten auf Zimmertemperatur 

Ein fünf Minuten Schneebesen Rezept - Zitronenkuchen
Ein fünf Minuten Schneebesen Rezept – Zitronenkuchen

Zutaten

  • 170 g Sonnenblumenöl
  • 260 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 2 Zitronen
  • 70 g Speisestärke
  • 4 eier
  • 170 g Milch
  • 1 Pk. Backpulver
Ein fünf Minuten Schneebesen Rezept - Zitronenkuchen
Ein fünf Minuten Schneebesen Rezept – Zitronenkuchen

Anleitung

  1. Von den Zitronen die Schale abreiben und diese anschließend auspressen. Den Saft und den Zitronenabrieb in eine Schüssel geben.
  2. Den Ofen auf 170°C vorheizen.
  3. Die restlichen Zutaten zu dem Zitronenabrieb und Saft hinzufügen und anschließend mit einem Schneebesen gut vermengen.
  4. Den Teig in eine Gugelhupf Form füllen (TIPP: Ich verwende eine Silikon Form, so spare ich mir das Einfetten) und für 30 Minuten backen (TIPP: Stäbchenprobe nicht vergessen, da jeder Ofen anders backt). 
  5. Den Kuchen gut abkühlen lassen und anschließend mit etwas Puderzucker bestäuben.
Ein fünf Minuten Schneebesen Rezept - Zitronenkuchen
Ein fünf Minuten Schneebesen Rezept – Zitronenkuchen

Viel Spaß beim Nachbacken. 🙂

Bis Bald

Kathi 🙂 ♥

4 thoughts on “Ein fünf Minuten Schneebesen Rezept – Zitronenkuchen ”

  1. Hallo liebe Kathi. Habe heute deinen Kuchen gebacken. Was soll ich sagen: glaub da fehlt der Zucker oder . Probier ihn das nächste Mal mit Zucker. Grüße Jacqueline

    1. Ohh Jacqueline, vielen vielen Dank, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast! Da fehlt natürlich der Zucker. Habe es jetzt ergänzt. 🙂
      Liebe Grüße
      Kathi

    1. Hallo Daniela,

      Ja die Zuckerangabe ist korrekt:) Ich werde später das Rezept von Thermomix verlinken, damit ihr sichergehen könnt 🙂 das ist ja genau das gleiche 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.